5.2.4
06/24/17
Last Modified 07/23/11 by Walter Tasin
LSWProjekt_Carrera Reload Page

Ansteuerung / Positionserkennung von Rennfahrzeugen einer Carrera Rennbahn

Konzept_komplett.png

Beschreibung

Ziel des Projekts ist es mithilfe eines PCs eine Carrera Rennbahn (Typ: Digital 132) angesteuert wird und somit ein Rennen gegen einen Menschen fahren kann.
Dazu ist es nötig, dass der PC sowohl Informationen über die Rennstrecke als auch über Position und Geschwindigkeit des eigenen und der gegnerischen Fahrzeuge erhält.

Jedes Rennfahrzeug der Carrera Digital 132 sendet u. a. über eine IR-Diode seine eigene ID.

Um die nötigen Informationen zu erhalten, wird jeder Streckenabschnitt mit IR-Transistoren ausgestattet, die auf eine Mikrocontrollerplatine geführt und untereinander über CAN-Bus verbunden werden (wie dem Schaubild entnommen werden kann).

Jeder Microcontroller soll an einem beliebigen Streckenabschnitt anschlossen werden können, d. h. die Strecken-ID (=CAN-Bus-ID) soll zur Laufzeit festgelegt werden und die Mikrocontrollerplatine kann auch feststellen, an welcher Art des Streckenabschnitts diese angeschlossen wurde (Gerade, Kurve, Spurwechsel, ...).

Die Master-Mikrocontrollerplatine übernimmt gewisse Aufgaben:

  • Inititialisierung und Statusabfrage der einzelnen Mikrocontroller
  • Sammeln und filtern der ankommenden Informationen der einzelnen Mikrocontroller
  • Übertragung der Informationen an den PC
    (CAN-Bus --> USB)

Die Zielsetzung wird in einzelene Teilaufgaben unterteilt.

Teilaufgaben

Hardware- und Mikrocontroller-Softwareentwicklung

PC-Softwareentwicklung



Interesse an diesem Projekt aktiv mitzumachen?

Melden Sie sich einfach bei
Prof. Dr. Irber
oder
Walter Tasin.